Über mich

Herzlich Willkommen auf den Seiten über Barkhausen,

zunächst möchte ich mich bei Ihnen bedanken, dass Sie Interesse an meinen Seiten gefunden haben.

Mein Name ist Bernd Möller. Ich bin 1963 in Minden geboren. 

Meine Eltern haben in Häverstädt ein Haus gebaut und so blieb es nicht aus, dass ich den Wittekindsberg bis zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal schon kurz darauf als meinen Spielplatz angesehen habe. Sportlich entstand 1972 eine Verbindung mit Barkhausen. Bei der damaligen Anmeldung im SV Böhlhorst/Häverstädt sagte man mir, dass es im Jugendfußball derzeit eine Spielgemeinschaft mit dem damaligen VfR Barkhausen gibt und die Heimspiele größtenteils aber noch auf dem Sportplatz unterhalb der Weserbrücke stattfinden werden. Nach der Auflösung dieser Spielgemeinschaft bin ich dann bei meinen Freunden in Barkhausen geblieben und habe die schwarz-gelben Farben des VfR´s getragen. 

Im August 1980 habe ich bei dem Barkhauser Installateurbetrieb Düker + Sohn meine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur begonnen, die ich im Januar 1984 erfolgreich abgeschlossen habe. Das Schönste, was ich während meiner Ausbildung erlebt habe, war, dass ich mich in die Tochter meines Chefs verliebt habe. 

Mit meiner damaligen Freundin bin ich inzwischen seit über 40 Jahren zusammen. Unsere erste gemeinsame Wohnung haben wir 1985 in der Fährstraße bezogen. Im Mai 1990 sind wir in der Barkhauser Kirche getraut worden und haben noch im gleichen Jahr unser Haus am Burkamp bezogen. 1992 und 1995 kamen unsere beiden Söhne zur Welt, die auch weiterhin noch in Barkhausen wohnen.

Nach meiner Ausbildung habe ich bis 2002 im elterlichen Betrieb in Häverstädt gearbeitet. Im Jahr 1988 habe ich die Meisterprüfung für das Gas- und Wasserinstallateur-Handwerk erfolgreich abgeschlossen. Als Ergänzung dazu kam 1995 noch der erfolgreiche Abschluss zum Betriebswirt des Handwerks. Ab 2003 habe ich in einer Immobilien- und Verwaltungsgesellschaft eines Konzerns gearbeitet und war dort für die Instandhaltung- und Instandsetzungsarbeiten für zahlreiche Immobilien im europäischen Raum verantwortlich .

Ab 2008 wechselte ich in den Managementbereich des Konzerns und war dort neben der Projektleitung diverser Bautätigkeiten auch im Umweltmanagement tätig. 2012 habe ich für die nationalen Standorte ein zertifiziertes Energiemanagementsystem aufgebaut und betreut. Seitdem führe ich als ausgebildeter Umwelt- und Energiemanagementbeauftragter und Auditor auch Umwelt- und Energieaudits nach ISO 14001 und ISO 50001 an weltweiten Standorten durch.

In meiner Freizeit bin ich ehrenamtlich im Briefmarkensammlerverein Minden e.V. und im Vorstand des Withüs e.V. tätig. Der Verein Withüs e.V. hat 2015 die Wittekindsburg erworben, um sie wieder zum Leben zu erwecken. Es handelt sich um ein spezielles Gebäude auf dem Wittekindsberg, das neben dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal wieder zu einem Anziehungspunkt werden soll.

Robert Kauffeld bat mich vor einiger Zeit, die Inhalte seiner bisherigen Seite in ein neues Format zu bringen. Nachdem 2018 die neuen Seiten erstellt und sehr erfolgreich waren, kam es leider zu einem unerwarteten Datenverlust, der die Arbeit von über einem Jahr zunichte machte.

Nachdem nun reichlich Lehrgeld gezahlt wurde, werde ich die Seiten neu erstellen, um sie den Bürgern, Freunden und Gästen von Barkhausen präsentieren zu können.  

Bernd Möller, im Februar 2021