Hallo Barkhausen

Barkhausen in Porta Westfalica

Barkhausen ist ein Ortsteil im Nordwesten der Stadt Porta Westfalica und gehört zum Kreis Minden Lübbecke in Nordrhein-Westfalen. Gemessen an den Einwohnerzahlen ist Barkhausen mit 4.276 Einwohnerinnen und Einwohnern der zweitgrößte Stadtteil der Stadt Porta Westfalica und liegt als einziger Stadtteil links der Weser. Oberhalb der „Westfälischen Pforte“ am östlichen Ende des Wittekindsberges steht das 1896 eingeweihte Denkmal des Kaiser Wilhelm I, das aus weiter Ferne auf unseren Heimatort hinweist.

Barkhausen war bis zum 31. Dezember 1972 eine selbstständige Gemeinde im Amt Dützen im Kreis Minden und ist im Zuge der Gebietsreform zum 01.01.1973 mit weiteren 14 Ortschaften zur der neu entstandenen Stadt Porta Westfalica eingemeindet worden.

Diese Seiten über Barkhausen sollen den Bürgerinnen und Bürgern aus der Stadt Porta Westfalica und auch den Besuchern als Informationsquelle dienen, um den Ortsteil Barkhausen besser kennen und lieben zu lernen. Jedem soll die Möglichkeit gegeben werden, orts-, personenbezogene und geschichtsspezifische Erinnerungen auf diesen Seiten verewigen zu lassen.

Durch die Unterstützung von dem Ortchronisten Herrn Fritz W. Franzmeyer und Herrn Robert Kauffeld konnten bereits viele Dokumente, Bilder und Berichte aber auch vergessene Geschichten und Anekdoten festgehalten werden. Auch wenn die beiden Barkhauser Kinder heute nicht mehr in Barkhausen wohnen, stehen regelmäßige Besuche in Barkhausen an, um Bekannte und Verwandte zu besuchen. In zahlreichen Büchern konnten beide bereits sehr viel von dem selbst Erlebten und Weiteres aus der Vergangenheit niederschreiben.

Die Wanderwege und Sehenswürdigkeiten werden umfangreich beschrieben und können auch unterwegs per Smartphone informieren. Ob Kreuzkirche, Wittekindsburg, Moltketurm, Malche-Garten oder Margarethen-Klus, aber auch die Geschichte des Kaiser Wilhelm Denkmals und wie es sich in einer modernen Form heute präsentiert, alles wird in Wort und Bild dargestellt.

Über Weserauentunnel und Weserradweg wird ausführlich berichtet, aber auch die Kapitel Brücken und Straßenbahn kommen nicht zu kurz. Ein Bild von der Sprengung des Denkmalstollens wird wohl jeder Barkhauser gesehen haben. Aber wer kennt schon den aus einem Flugzeug aufgenommenen Film, der den ganzen Ablauf der Detonation zeigt?

Wer sich noch mehr für das Dorf, für den Wittekindsberg und die Weser interessiert, möchte vielleicht auf die zu diesen Themen herausgegebenen Bücher zurückgreifen. Bevor er sich zum Kauf entscheidet, kann er auf der Homepage ausführliche Beschreibungen und Leseproben ansehen.

Wie alles, was im Entstehen ist, dauert es seine Zeit. Da diese Seiten ausschließlich privat erstellt werden, kann die Aktualisierung und Erweiterung der Inhalte ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Alle können dazu beitragen, diese Seiten noch interessanter werden zu lassen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns Ihre schönen Erinnerung oder Erlebnisse mit.

VORANKÜNDIGUNG

Das werden wir zeigen

Bücher

Bisher sind zahlreiche Bücher über Barkhausen veröffentlicht worden.

Wir werden jedes einzelne Buch vorstellen und Bezugsquellen zum Erwerb dieser Werke nennen.

Leseproben und Geschichten

Aus den Bücher werden wir auserwählte Leseproben anbieten.

Ferner werden auch die Geschichten von Barkhauser Bürgern hier veröffentlicht werden.

Bilder

Wir werden eine Vielzahl von Bildern zeigen, die man vielleicht schon aus den veröffentlichten Werken kennen wird. Aber auch alte Bilder, die man noch nicht gesehen hat und aktuelle Bilder aus dem Ort werden den Rahmen zu den Texten bilden. 

Ansichtskarten

Seit dem 19. Jahrhundert gibt es bereits Ansichtskarten. Besucher und Touristen haben Barkhausen auf der ganzen Welt mit den schönen Abbildungen auf den Karten in der ganzen Welt bekannt gemacht. Wir werden eine Vielzahl dieser Karten zeigen. 

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Helfen Sie uns, diese Seiten mit Ihren Erinnerungen und Erlebnissen zu erweitern.

Schreiben Sie uns eine Mail und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Auch das wird nicht fehlen

Veränderungen

Ein Ort entwickelt sich im Laufe der Zeit. Über Bildmaterial zeigen wir die Veränderung auf, wie sich der Ort verändert hat. Ob es dadurch positive oder negative Einflüsse für Barkhausen gegeben hat, darf jeder für sich selbst entscheiden.

Schauen Sie rein.

Leseproben und Geschichten

Aus den Bücher werden wir auserwählte Leseproben anbieten.

Ferner sollen auch die Geschichten von Barkhauser Bürgern hier veröffentlicht werden.

Stempel

Wir werden eine Vielzahl von Bildern zeigen, die man vielleicht schon aus den veröffentlichten Werken kennen wird. Aber auch alte Bilder, die man noch nicht gesehen hat und aktuelle Bilder aus dem Ort werden den Rahmen zu den Texten bilden. 

Briefe und Dokumente

Vieles ist erhalten geblieben und zeugt von einer regen Geschichte, die Barkhausen zu erzählen hat. Dazu gehören auch Dokumente und Briefe aus der Vergangenheit die aus Barkhausen verschickt aber auch unseren Heimatort erreicht haben.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!


Wie gefällt Ihnen unsere Seiten? Bitte teilen Sie uns Ihre positiven aber auch negativen Erfahrungen mit unseren Seiten mit. 

Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihren Kommentar hier veröffentlichen.